Monday, 26 October 2020
 
Reimpatente

„Und ich geh nachts durchs Viertel und werde gestoppt von Polizisten, die mich filzen, denn ich würde ja angeblich dope verticken. Shiiiiiit…“ (aus „Gestern, heute, morgen“, Brandsätze-LP)

 
 
Home arrow Texte arrow Brandsätze arrow Alternative
 
 
Alternative PDF
Diesen Text habe ich während einer Arbeitspause geschrieben, als ich Zoff mit meiner Chefin hatte. Man hat immer die Alternative... ...entweder, man hat Probleme mit dem Job oder man Probleme, weil man keinen Job hat und das Geld knapp wird. Der Text ist sehr kurz. Ich hatte das Gefühl, damit ist alles gesagt!

Shit, es ist einfach wieder einer dieser Tage, // wo egal ist, was du machst, es endet eh in einer Niederlage. // Es läuft halt nicht überragend, du denkst dir „Scheiße, was noch?“ // Ich kann mich gar nicht entscheiden, was mich am meisten ankotzt! // Wenn dein sklaventreibender Boss dich für irgendeine Scheiße anmotzt // Und du dir denkst: „Noch einmal, du Pfosten, und dann schmeiß ich den Job“. // Aber sagst du ihm das laut, wirst du ganz einfach gedroppt. // Und hast noch 2 bis 3 Monate und bist dann leider bankrott. // Dann bist alleine und hockst nur noch daheim vor der Glotze // Und kannst dir leider nichts mehr leisten weil dieser Scheiß zuviel kostet. // Du hast 2 einfache Options: Entweder schmeißt du den Job hin  // Und hast dann Frust, denn bessre findest nicht nach 2-3 Wochen. // Oder du schleimst bei den Bossen, hälst da weiter den Kopf hin, // und hast dann Frust, denn eigentlich würdest die Schweine gern boxen... // Es ist ganz einfach, und trotzdem ist es ganz einfach zum Kotzen: // Wähl zwischen scheiße und scheiße, die meisten bleiben ein Opfer.

 
< Prev   Next >

Made by www.derdave.de Web DEEsign
 
Home
Kaos Kanji
Radical Hype
Brandsätze
Beats
Texte
Gästebuch
Administrator
 
 
 

© 2006-4099 Kaos Kanji