Monday, 26 October 2020
 
Reimpatente

„Und anstatt Ärsche zu lecken, beginnen wir Ärsche zu treten und unsere Herrscher zu knechten, denn ich will mehr von meinem Leben. Will aus der Herde ausbrechen und meine Werte vertreten, statt hier nach Stärken und Schwächen sortiert für Märkte zu leben!“ (aus „Beben“, Brandsätze-LP)

 
 
Home arrow Texte arrow Brandsätze arrow Wege
 
 
Wege PDF

Ich mag die "Weg"-Metapher. Jeder Weg hat ein Ziel, doch zu einem Ziel gibt es fast immer mehrere Wege. Außerdem wird ein Weg erst zum Weg, wenn ihn jemand geht....

--------------------------------------------------------------- 

VERS 1: Ich bahne mir meinen Weg auf verschwommenen Trampelpfaden // denn viele sind mit dem Strom geschwommen zum Angelhaken. // Geködert mit Geld, Macht, Ansehen, Spaß und leeren Versprechen // Man, wäre es ätzend würd ich nicht aus der Herde ausbrechen! // Versucht mich zu dissen und zu battlen in diesem Competition-Ding, //Ich wehr mich nicht und lächel, denn ich will nicht mit den Fischen schwimmen. // Ihr schlagt irgendeinen Schwächeren und meint dann, dass ihr stark seid, // Es tut mir leid, seid ihr seid wie Weiße in der Apartheid. // Wenn ich Parts schreib, denke ich nicht an vergangene Zeiten, // denn es lohnt sich nicht darüber hier noch lange zu streiten. // Wenn ich Anfange zu schreiben, sei sicher, ich blicke nach vorn, // und geh nicht konform, ich geh meinen Weg, nicht den der Norm. // Bevor mich das System fickt, rufe ich laut „Fuck the System !“ // Und werde weder die weiße noch irgendeine Flagge hissen. // Denn ich nehm´s nicht in Kauf, ich suche Wege hier raus // und gebe nicht auf, ich trete hier auf und lebe mich aus... 

HOOK (2mal): Ihr könnt mich hassen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich schlagen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich töten, aber nie in die Knie zwingen // Ich geh solang ich auf meinen eigenen Beinen steh meinen Weg!!

VERS 2: Ich geh meinen Weg, doch manche meinen ich führe mein Leben so komisch, // denn ich tausch mein letztes bisschen Freiheit nicht noch gegen ´ne Rolex. // Mir gefällt es eben nicht nach Geld zu streben als ob es im Leben // Nichts besseres gäbe, als sich in Sportwägen zu bewegen, // weswegen ich auf Wegen andere Prioritäten setze, // kämpf für Rechte gegen Rechte und bilde hier Nebensätze // wenn ich aus dem Leben spreche und grade für jeden rappe. // Obwohl ich mich manchmal so fühle, als ob ich nur Gegner hätte... // Verdammt, ich bin zu schwach um meinen Weg allein zu gehen, // Doch werde stärker, wenn ich seh, dass einige mich doch verstehen. // Es ist mehr als Zeit vertreiben, ich fühl mich frei beim Schreiben // und würde jemand vorschreiben, was ich schreibe, würd´ ich schweigen. // Denn alles, was euch wichtig ist, ist für mich nicht wesentlich, // Gebt mir Regeln, ich breche sie, gebt mir Vorschriften, ich les sie nicht, // Gebt mir Gesetze, ich zerreiß sie, gebt mir Befehle, ich hör sie nicht, // denn ich höre nur diesen Beat auf dem ich meine Verses kick.  

HOOK (2mal): Ihr könnt mich hassen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich schlagen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich töten, aber nie in die Knie zwingen // Ich geh solang ich auf meinen eigenen Beinen steh meinen Weg!!

VERS 3: Ich geh mein Weg, auch wenn alle sagen, dass ich mein Ziel nicht erreiche, // Meistens ist der richtige Weg  nicht der leichte. // Doch ein Weg wird erst zum Weg, wenn man ihn geht,  // Aber mancher steht und meint es wäre dafür schon zu spät. // Eine andere Welt ist möglich und ich sehe sie schon, // denn ich habe Visionen, ihr habt nur Television. // Wir machen und regeln das schon in ´ner Nacht und Nebel-Aktion // Denn in wirklich jeder Nation schwimmen manche gegen den Strom. // Und sind nicht zufrieden, mit der Wahl, die man ihnen lässt, // sie träumen von ihren Zielen und sie halten daran fest. // Und sie geben nicht auf, regen sich auf, heben die Faust, // weil keiner von ihnen seine Seele verkauft.

Warum ich diesen Weg gehe? Weil ich weiß, dass es richtig ist, // weil es in dieser dunklen Welt der einzige mit Lichtblick ist. // Und ich weiß, ich überstehe jedes Hindernis in dieser Finsternis, // solange es noch einen Hoffnungsschimmer gibt.

 

HOOK (2mal): Ihr könnt mich hassen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich schlagen, aber nie in die Knie zwingen // Ihr könnt mich töten, aber nie in die Knie zwingen // Ich geh solang ich auf meinen eigenen Beinen steh meinen Weg!!

 
< Prev   Next >

Made by www.derdave.de Web DEEsign
 
Home
Kaos Kanji
Radical Hype
Brandsätze
Beats
Texte
Gästebuch
Administrator
 
 
 

© 2006-4099 Kaos Kanji